Wochenende

 

In weniger als 2 Stunden fängt mein Wochenende an.

Draußen ist es windig, regnerisch, 12°. Morgen wird es nicht wesentlich besser.

Was kann man an einem Aprilwetter-im-September-Wochenende unternehmen?

Ich habe Angestellte, Kunden, Freunde gefragt. Und erstaunliches gehört ...
Man kann ausschlafen und dann weiterschlafen (gääähn, wie langweilig),

einen Spieletag machen (schon besser),

einen Shoppingtag in der Landeshauptstadt starten (auf die Idee kommt außer uns bestimmt keiner),

ins Museum gehen,

Orte aus der Kindheit besuchen,

5 neue Bücher lesen (gar nicht so schlecht),

einen Besuch im Zoo/ Tierpark einplanen (joah, aber da geht bestimmt noch was),

einen Hund aus dem Tierheim ausführen ( jaaa - und danach bitte fest in den Wochenablauf einplanen ),

eine Nachtwanderung machen (cool),

Pyjama Party (lieber nicht ),

an einem Make-up-Workshop teilnehmen (wär' nicht so meines, aber nicht schlecht, die Idee),

ein Outdoor-Survival-Camp buchen (gut, aber muss man planen und kostest min.150€),

Ausflug in den Hochseilgarten (hallo, es regnet ),

ein Cabriolet mieten und durch die Gegend düsen (hallooo, es regnet immer noch ),

Speed - Dating (ähm... ),

eine Fahrt im Heißluftballon ( ??? mehr sag ich nicht),

endlich zum Salsa tanzen gehen ( olè ),

ein Erlebnisbad besuchen (ganz ok, aber ohne mich) ,

einen Fallschirmsprung absolvieren ( in Ordnung - jetzt reicht's ) ...

 

Und was mache ICH? Ich glaube, ich fange endlich damit an, meine 98325 digitalen Bilder zu ordnen!!! Ich hab ja morgen noch den ganzen Tag.