Pflanzenkraft als Stresskiller

Bewährte Heilpflanzen mit beruhigender Wirkung, wie Weißdorn, Baldrian, Rosenwurz und Johanniskraut können unterstützend helfen, wenn der Körper wieder einmal in Alarmbereitschaft ist.

Regelmäßig mindestens zwei bis drei Wochen eingenommen, entfalten sie ihre volle Wirkung. 

 

Weißdorn : Die Substanzen können sich positiv auf die Pumpkraft des Herzens auswirken. Zudem wird das Organ besser mit Sauerstoff versorgt.

Baldrian : Der Klassiker hat sich bei Unruhe und Einschlafstörungen bewährt.

Rosenwurz : Die Pflanze hemmt die Ausschüttung von Stresshormonen. Außerdem steigert Rosenwurz die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. 

Johanniskraut : Der Inhaltsstoff "Hypericin" vertreibt leichte Depressionen und Angstgefühle und wirkt zudem schlaffördernd. 

 

Alle entsprechenden Präparate erhalten Sie in der Apotheke in Form von Tee, Tinkturen oder Tabletten.