Die Königin des Spätsommers

MORGEN ist es wieder soweit.

Vom 04. September bis 04. Oktober 2020 wird sie gewählt.

Die Blume der Blumen.

Die Königin der Farben, des Spätsommers, der Vergänglichkeit.

 

Seit über 60 Jahren läutet die Blumeninsel MAINAU ihren ganz besonderen Blütenherbst mit der Wahl der DAHLIENKÖNIGIN ein.


Kaum hat der September an unsere noch sommerliche Tür geklopft, sind sie wieder da.

Wie aus dem Nichts säumen über 12000 Dahlien die Flanierwege der Insel. In 280 Sorten blühen sie um die Wette - eine prächtiger und eindrucksvoller als die andere.
Und jedes Jahr sind wir aufs Neue gespannt, welche es wird? Was wird? Die offizielle Königin der Dahlien, die Schönste der Schönen. Gewählt von Tausenden der täglichen Besucher.

Letztes Jahr ging der Titel an die wunderbare 'Héroïne', eine einfachblühende Dahlie, die sich knapp gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen konnte. Sie wird ungefähr einen Meter hoch und ihre Blüten weisen einen herrlichen Farbverlauf, vom zarten Rosaton bis zu einem dunklen Pink, auf.
Auf Platz Zwei wurde die nicht minder eindrucksvolle 'Kilburn Glow' verwiesen, die mit einer Länge von 120 cm die letztjährige Königin etwas überragt und deren Blüten in hellem Fuchsiapink leuchten.

Platz Drei belegte die Riesenblumige Dahlie 'Purple Joy', deren Fabton von dunklem Pink bis fast scharz-violett reicht. Sie war über viele Jahre auch der Favorit unserer Tochter, wogegen mein Mann sich immer für eine knallrote Balldahlie entschieden hat.


Und ICH? Ich habe und werde weiterhin meine Stimme an die für mich Schönste vergeben. Meine GÖDÖLLÖ 👑.

Sie ist für mich die wahre Königin. Wie sie sich zart und bescheiden und trotzdem kräftig und stark, im Abseits der großen Diven zeigt, das nenne ich königlich.

Sie blüht unverdrossen vor sich hin und weder Sonne, noch Hitze und Sturm können ihr etwas anhaben.

Einfach königlich. Meine Gödöllö.

Wenn man einmal seinen Blick für das Unwesentliche geschärft hat, dann ist sie leicht zu erkennen:

sie blüht eher in der zweiten Reihe.

Wie ein kleines, bescheidenes, gelb- und apricot-weiß kariertes, ungarisches Tischdeckchen steht sie da.

Sie wartet nicht auf Stimmen und auch der Fotoapparat wird bei ihr eher selten gezückt. Aber das macht sie nicht verdrossen,oh nein. Denn sie blüht nicht um etwaige Konkurrenz in den Schatten zu stellen - sie blüht um zu blühen und will nur eines - sie will uns alle nur erfreuen. Meine Gödöllö.

 

Falls Ihr in den nächsten Tagen oder Wochen tatsächlich zur Dahlienwahl an den Bodensee kommt, dann tut Euch selbst den Gefallen und schaut Euch nach ihr um - nach meiner Gödöllö. Sie ist es wert - eine eher Unscheinbare, von der wir alle sehr viel lernen können.

 

Eure Petra aus der Petra Apotheke.

 

... und hier geht es zu einem Inselspaziergang mit den Locals Bodensee https://www.localsbodensee.de/insel-mainau/