Öfter mal sauer?

 

 

‼️ Bei vielen von uns ist der Säure-Basen-Haushalt aus dem Lot geraten, da wir sehr oft Dinge essen, die unser Körper zu Säuren abbaut.

Folgen können sein:

👉 Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Übergewicht - im Extremfall sogar Bluthochdruck, Asthma, Migräne, Allergien

 

👍 Das Gute: Die Übersäuerung lässt sich mit basenbildender Ernährung wieder ausgleichen.

Damit eine Basenkur Wirkung zeigt, sollte sie etwa

ein bis zwei Wochen dauern.

 

Wie sollte man sich in dieser Zeit ernähren?

😋 Hiervon gerne reichlich:

- Gemüse, Kartoffeln, Kräuter, Keimlinge

😊 Hier dürfen wir auch zugreifen:

- Obst, möglichst roh und bis 14 Uhr essen

😉 Angemessen dosieren:

- kalt gepresste Öle, Mandeln, Nüsse, Samen

🙃 Korn maßvoll genießen:

- Vollkornprodukte bevorzugen; basisch wirken Brot

aus Keimlingen;

Dinkel, Hirse und Hafer sind gesunde Säurebildner

🤭 Nur minimal verzehren:

Süßigkeiten, Softdrinks, Kaffee, Alkohol, Schwarztee, Milchprodukte, Fleisch, Wurst, Fisch,

Weißmehlprodukte - da starke Säurebildner

 

‼️ Grundsätzlich gilt:

Um gesund zu bleiben sollte man 80% Basenbildner

und 20% Säurebildner zu sich nehmen.

Damit fühlen wir uns fit und die Figur profitiert langfristig davon.