We Are One - Filmfestival

Das we are one Filmfestival. Die Alternative zu Kino und Co. Wir wissen mehr. Die Petra Apotheke Kaiserslautern (apotheke Kaiserslautern. Ihre Experten für mentale Gesundheit und Achtsamkeit.

Das virtuelle Film-Festival "We Are One“ startet

 

 

Wegen der Corona-Krise werden die großen internationalen Filmfestivals ihre Filme ab diesem Freitag (29.5.) in einem gemeinsamen Online-Event auf You Tube vorstellen.

 

Zahlreiche wegen der Corona-Pandemie abgesagte Filmfestivals präsentieren nun gemeinsam ein virtuelles Filmfestival.                                           Bei"We Are One" sollen ab diesem Freitag 10 Tage lang mehr als 100 Filme kostenlos via Youtube zu sehen sein, teilten die Veranstalter mit.                            Organisiert wurde das Online-Event von den Organisatoren des New Yorker Tribeca Filmfestivals mit Unterstützung der Festivals unter anderem in Cannes, Toronto, London, Rotterdam, Jerusalem, Locarno, San Sebastian, Tokio sowie der Berlinale.                                          Sie alle steuern Filme bei, die sie entdeckt und eigentlich für ihr eigenes Programm kuratiert hatten. Dabei sind keine abendfüllenden Anwärter auf Goldene Palmen, Löwen, Bären oder wie die Preise sonst so heißen. Oft sind es Kurzfilme aus vergangenen oder vergeblich organisierten Programmen, gelegentlich auch Werkstattgespräche mit Filmemachern.                  "Leabed Et Alice" soll als Pilotfilm zum Beispiel Lust auf eine achtteilige Serie machen, der Film ist eine Einreichung des Jerusalem Film Festivals.                  Die Berlinale wiederum schickt einen Klassiker des Neuen Deutschen Films, Ulrike Ottingers "Bildnis einer Trinkerin" von 1979, mit der kürzlich verstorbenen Tabea Blumenschein. Außerdem zwei Gesprächsaufzeichnungen aus dem diesjährigen Jubiläumsprogramm: Da redet der Oscar-Preisträger Ang Lee mit dem japanischen Cannes-Gewinner Hirokazu Koreeda, und Claire Denis mit Olivier Assayas in einer sehr französischen Begegnung.                  "Leabed Et Alice" ist eine der Weltpremieren des "We Are One Global Film Festival" und soll zu Spenden im Kampf gegen Covid-19 aufruft. Aber grundsätzlich ist der Aufruf der Filme kostenfrei. Man MUSS NICHT spenden.            Wie bei einem klassischen Festival haben die Filme feste Anfangszeiten, die man mit der Youtube-Premierenfunktion vormerken kann, bei "Leabed Et Alice" erhält man dann zum Beispiel eine Erinnerung am Freitag um 16.45, wenn es losgeht.

https://www.youtube.com/WeAreOne , 29.Mai bis 07.Juni                                                               Ganz gute und spannende Unterhaltung wünscht allen, die schauen,                                                  die Petra aus der Petra Apotheke.