Durchblick

Haltung war gestern. Heute ist Durchblick. Ja, wir blicken durch! Davon gehe ich jetzt einfach mal aus. Das ist für mich eine feste Größe. Jeder von uns blickt durch. Aber... was ist Durchblick eigentlich? 
Ursprünglich ist Durchblick eine Öffnung, eine Lücke, durch die man hindurchblickt. Ein Dachfenster oder eine Mauerspalt, beispielsweise. So ist Durchblick ein Blick durch etwas hindurch in die Weite. Wenn einem zeitweise der Durchblick fehlt, sollte man seine Position ändern, um den Durchblick wieder zu erlangen. Und wenn eine Entscheidung ansteht, sollte man sich tunlichst erst entscheiden, wenn man den Durchblick wiedergewonnen hat.

Und womit blicken wir durch und hindurch?... Selbstverständlich mit unseren Augen! Und um unsere Augen und deren Sehkraft zu pflegen, zu stärken und zu verbessern, können wir etwas tun. Wir essen täglich eine frische Portion Blaubeeren (Heidelbeeren). Wenn unsere Augen jucken und brennen, oder durch stundenlange Computerarbeit stark beansprucht und müde sind, können wir mit der Blaubeere Linderung verschaffen. Die Blaubeere enthält viele für unsere Augen wichtige Nährstoffe: Vitamin B9, B6, E, Magnesium und Vitamin C. Dieses spezielle Zusammenwirken kräftigt Auge und Sehkraft. Und wer ein Übriges tun möchte, dem kann ich die neue Augenpflege von Vichy empfehlen: Mineral 89 AUGEN ein Hyaluron Boost, der dem Auge extrem viel Feuchtigkeit spendet, Fältchen glättet und Augenringe mildert. In meinen Augen die perfekte Kombination um den Durchblick innerlich und äußerlich zu bewahren.