Pescetarier

Habt ihr schon mal was von PESCETARIERN gehört?

 

Menschen, die auf Fleisch, speziell rotes, verzichten und statt dessen FISCH essen, nennt man Pescetarier.

 

Diese Art der Ernährung scheint durchaus Sinn zu machen, denn in Ländern, in denen überwiegend Fisch, statt Fleisch gegessen wird, leben die meisten über Hundertjährigen!

Die WHO hat rotes Fleisch als 'vermutlich krebserregend' eingestuft, verarbeitetes Fleisch (gepökelt, geräuchert, eingelegt) gilt als 'eindeutig krebserregend'.

Fisch hingegen gilt als gesund.

 

Er enthält :

▪ viel Eiweiß

▪ wenig gesättigte Fettsäuren

▪ viel Omega-3-Fettsäuren

 

Menschen, mit hohen Omega-3-Fettsäurewerten, haben ein um 35% verringertes Risiko, an einer Herzkrankheit zu sterben.

 

FAZIT: Rotes Fleisch ist sehr beliebt und ständig verfügbar, ein reichlicher Verzehr davon verkürzt allerdings das Leben.

Fisch ist eine gute Alternative. Und es erfordert keinen großen Aufwand, Fleisch durch Fisch oder Meeresfrüchte zu ersetzen.

Der Lohn ist eine bessere Gesundheit und ein längeres Leben.