Ein Besuch im MODE CIRCUS... das etwas andere Geschenk

DARLING GIRL,

WHEN ALL ELSE FAILS... JOIN THE CIRCUS!

Heute habe ich einen Geschenketipp der ganz besonderen Art.

Eine Sache, die man vielleicht etwas planen muss - aber keine Sorge, ich kann garantieren, es wird sich auf jeden Fall lohnen.

 

Ich spreche von einem Museumsbesuch.

Vielleicht DEM Museumsbesuch des alten Jahres. Ein Gutschein über einen Besuch im Museum. Eine hervorragende Idee in meinen Augen. 

 

Einfach mal den Ausstellungskalender der jeweiligen Stadt oder Region in der man lebt, durchforsten, oder vielleicht sogar MEINEN Museumstipp aufnehmen.

Wenn man in der Schweiz oder grenznah lebt, oder über die Feiertage dorthin zu Besuch (oder hindurch) fährt, ist das sehr machbar. Denn innerhalb der Schweiz ist nichts weit.

 

Wovon spreche ich?

Ich spreche von einer Ausstellung im Textilmuseum zu Sankt Gallen, im gleichnamigen Kanton. Für mich selbst war es das Highlight aller Museumsbesuche des laufenden, fast vergangenen Jahres.

Die Rede ist vom MODE CIRCUS KNIE.

Die Ausstellung dieses kleinen Museums steht großen Häusern in nichts nach. Ich denke, die Bilder sprechen für sich.

Es werden Kostüme aus der Zeit von Anfang des 20.Jahrhunderts bis heute gezeigt. Die prächtigen Gewänder aus dem Besitz der Schweizer Zirkusfamilie KNIE, sowohl Arbeitskleidung als auch modisches Statement, lassen über hundert Jahre Zirkusgeschichte Revue passieren. 

Die Ausstellung ist Familien,- Zeit-und Kulturgeschichte gleichermaßen.

Das Textilmuseum St. Gallen zeigt anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Schweizer National Circus Knie" eine Auswahl von zirka 90 Kostümen, welche die Geschichte dieser weltbekannten Künstlerfamilie verkörpern.

 

Das Museum ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Geschlossen am 31.Dezember und 1.Januar.

Erwachsene bezahlen CHF 12.-

Lehrlinge & Studenten (bis 26J.) CHF 5.-

Kinder & Jugendliche unter 18 Jahren sind frei.

Ich habe den gestrigen Besuch, verbunden mit einem Stadtbummel und Weihnachtsmarktbesuch sehr genossen und wünsche allen genau so viel Freude und INSPIRATION bei ihrem nächsten Museumstrip, wie ich hatte.

 

Den besten Start in die letzte Vorweihnachtswoche wünscht allen unseren Lesern, die Petra aus der Petra Apotheke.