Limonade selber machen

Coca Cola, Pepsi Cola, Fanta und Co. schmecken zwar gut, enthalten aber allerdings sehr viel Zucker, Geschmacksverstärker und künstliche Zusätze. 

 

Limonade selbst zu machen ist daher die bessere Alternative:

Sie ist einfach herzustellen, enthält frische Früchte, Vitamine und Aromen  - und man weiß genau, was drinsteckt.

 

Von Zitronenlimonade über Orangenlimonade, zu Ingwer,- Kräuter,- Wassermelonen- oder Gurkenlimonade sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Ich möchte mich heute allerdings auf die Zitronen- und Orangenlimonade konzentrieren, da diese beiden perfekt in die winterliche Jahreszeit passen und die Früchte günstig zu kaufen sind.

Die Erdbeerlimonade beispielsweise heben wir uns besser für die Monate Juni/Juli auf.

Selbstgemachte Limonade hält sich in einer verschlossenen Flasche im Kühlschrank 2 bis 3 Tage.

Besonders gut eignen sich Früchte wie Zitronen, Limetten und Orangen. Wichtig ist, dass man Bio-Früchte verwendet, da die Schale unbehandelt sein sollte.

Aber auch verschieden Beeren, Kernobst oder Steinobst eignen sich bestens.

Man kann die Früchte einfach mit einer Zitronenpresse oder, falls vorhanden, mit einem Entsafter auspressen. Natürlich kann man die Früchte auch pürieren und anschließend durch ein sehr feines Sieb streichen.

Der Klassiker: ZITRONENLIMONADE

Zitronenlimonade selber machen ist wohl das naheliegendste, wenn man an selbstgemachte Limo denkt. Noch dazu ist sie sehr einfach zuzubereiten.

Für EINEN LITER braucht man:

 

etwas 150 ml Zitronensaft (Saft von 2 Zitronen)

1 Liter Leitungswasser

50g Zucker (je nach Geschmack auch weniger)

eine Prise Salz

Zitronenmelisse

 

Zunächst werden 500 ml Wasser mit dem Zucker und Salz zusammen in einem Topf unter Rühren so lange gekocht, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Das ganze abkühlen lassen und anschließend mit dem Zitronensaft und dem restlichen (sehr kalten) Wasser aufgießen.

Mit einer ordentlichen Portion Zitronenmelisse verfeinern und in Gläsern, dekoriert mit Zitronen-oder Limettenscheiben und Eiswürfeln, servieren. 

 

Rezept Nr.2: ORANGENLIMONADE

 

Man braucht:

4 Bio Orangen

1 Bio Zitrone

200ml Wasser

120g brauner Zucker

1,5l Mineralwasser

Eiswürfel

Kräuter

Küchenreibe

Zitronenpresse

 

Eine Orange und die Zitrone werden heiß abgewaschen und abgetrocknet. Die Schale der Orange und einer halben Zitrone reiben. Beides mit 200ml Wasser und dem Zucker aufkochen lassen. Unter Rühren ein paar Minuten köcheln, bis der Zucker gelöst ist.

Den Topf vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Die abgeriebene Orange und Zitrone , plus 2 weitere Orangen auspressen und den Saft unter das Zuckerwasser rühren.

Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb gießen und abkühlen lassen.

Die vierte Orange heiß abwaschen und in Scheiben schneiden.

Den Orangensirup mit eisgekühltem Mineralwasser, Eiswürfeln und Orangenscheiben mischen und servieren.

 

Je nach Geschmack kann man die Orangenlimonade mit frischen Kräutern aromatisieren.

Ich empfehle Minze, Thymian und Basilikum ... schmeckt ganz hervorragend. 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht die Petra aus der Petra Apotheke.

Weitere Rezepte wie Granatapfel-Drink, Johannisbeer-Holunder-Mix und Lavendel-Limonade folgen. Cheers...