Trockene Haut - was tun?

Hautpflegetipps bei trockener Haut gibt es in der Petra Apotheke - Apotheke Kaiserslautern

Trockener Haut fehlen Fett und Feuchtigkeit. Das kann speziell in der kalten Jahreszeit zum Problem werden. Mit der geeigneten, täglichen Hautpflege lässt sich die Schutzschicht regenerieren und der Fett- und Feuchtigkeitsgehalt optimieren.

 

- Woran erkennt man trockene, bzw. extrem trockene Haut?

 

Trockene Haut ist erkennbar an einer rauen und spröden Hautoberfläche, die sich leicht schuppt. Aufgrund des Mangels an Fett und Feuchtigkeit verliert trockene Haut an Elastizität und bildet schneller Fältchen und Falten. Betroffene klagen häufig über Spannungsgefühl und Juckreiz. Stark trockene Haut zeigt darüber hinaus leichte Rötungen und Risse. Sie reagiert sensibel und gereizt auf äußere Einflüsse und neigt auch zu Entzündungen. Der medizinische Zustand trockener Haut ist gekennzeichnet von einer verminderten Talgdrüsenaktivität und einem reduzierten Wasserbindungsvermögen sowie einem gestörten Aufbau der Hornschicht.

 

- Ursachen der trockenen Haut

 

Einerseits kann es sich um eine vererbte Veranlagung handeln. Andererseits können Erkrankungen, Untergewicht, Mangelernährung und das zunehmende Alter die Ursache sein. Auch der regelmäßige Alkohol- oder Nikotingenuss muss als Ursache für eine trockene Haut genannt werden. Auch unsere Umwelt und die räumlichen Verhältnisse zu Hause und am Arbeitsplatz liefern Faktoren, die zu trockener Haut führen können. Diesbezüglich sind vor allem die schadstoffbelastete Stadtluft, Heizungsluft, Klimaanlagen und fehlende Luftfeuchtigkeit, sowie eine zu hohe Lufttemperatur zu nennen.

Auch können Seifen, Duschgels und Waschlotionen sowie Parfums genauso zu trockener Haut führen wie Medikamente, hormonelle Verhütungsmittel und eine Strahlentherapie.

Schlechter durchblutete Körperstellen wie die Ellenbogen, Unterarme, Hände, Füße, Waden und der Hautbereich über dem Schienbein sind sehr oft von trockener Haut gekennzeichnet.

 

- Die Lösung

Und nun möchte ich Euch die Lösung für das Problem "trockene und sehr trockene Haut" vorstellen :

Eubos UREA Intensiv Care.

 

Besonders für trockene und sehr trockene Haut hat die EUBOS-Forschung mit "TROCKENE HAUT UREA" eine wirkungsvolle, dermatologisch geprüfte Hautpflege entwickelt.

 

Für eine optimale Schutzfunktion der Haut ist eine Balance zwischen den hauteigenen, Feuchtigkeit bindenden Substanzen und Lipiden, zum Schutz vor Feuchtigkeitsverlust, erforderlich. Ist dieses Gleichgewicht gestört, verliert die Haut Feuchtigkeit und trocknet aus.

Besonders bei trockener, atopischer Haut besteht oft ein deutlicher Mangel an dem wichtigen hauteigenen Feuchthaltefaktor UREA. (Die Funktion von UREA: Urea ist ein in der Haut Feuchtigkeit bindender Aktivstoff, durch welchen Feuchtigkeit in der Haut gespeichert wird, oberflächliche Hautschuppen gelöst werden und eine hautglättende, aufpolsternde Wirkung erzielt wird).

 

 

Außerdem sind zur Minimierung von Allergie-Risiken alle EUBOS TROCKENE HAUT Produkte:

ohne Parfüm – ohne Farbstoffe – ohne Lanolin - ohne Mikroplastik und enthalten kein Mineralöl. 

In der Petra Apotheke gibt es ein breites Angebot an 

Eubos UREA Intensiv Care Produkten:

- UREA intensiv care 5%  Gesichtscreme  50ml,  14,95 

- UREA intensiv care 5%  Nachtcreme     50ml,  15,95

- UREA intensiv care 10% Körperlotion  200ml,  13,95

- UREA intensiv care 10% Fußcreme      100ml,   9,95

- UREA intensiv care  5% Hydra Lotion  200ml,  11,95

Außerdem könnt ihr euch über eine wunderschöne Winter Care Collection Tasse freuen, die es beim Kauf eines jeden UREA intensiv care Produktes gratis bei uns dazu gibt.

 

Abschließend wollte ich Euch noch gerne einige Tipps in Puncto "Ernährung bei trockener Haut" geben:

 

Wahre Schönheit kommt von innen. So liefert die Avocado viele wertvolle Fette über die sich unsere Haut freut. Tomaten verfügen über einen hohen Lycopingehalt, der Unreinheiten bekämpft. Dies gilt auch für Karotten, Sellerie und Paprika. Ein Frühstücksquark mit Trauben und Orangen oder Zitronen und Grapefruit liefert Vitamin C für eine effektive Virenabwehr und Stärkung des Immunsystems. Die Antocyane der Trauben reparieren kleine Verletzungen in den Zellen. Die Süßkartoffel mit einem hohen Anteil an Vitamin A und Betacarotin verbessert den Schutz der Haut vor einem Sonnenbrand. Haferflocken und Nüsse, sowie Eigelb und Milch enthalten das Schönheitsvitamin Biotin, das auch bei Ekzemen hilft. Als das wichtigste Spurenelement für die Haut gilt Zink. Es ist ausreichend enthalten in Meeresfrüchten und Seefisch, sowie Kürbiskernen und vollwertigem Brot. Darüber hinaus sollten pro Tag 30 ml stilles Wasser pro kg Körpergewicht getrunken werden.

 

Trockene Haut und Ernährung gehören immer zusammen!

Die Petra aus der Petra Apotheke.