Freitag, der DREIZEHNTE ! Ohje?


PECH GEHABT!

Lieber mal abtauchen? 

Warum eigentlich?

WARUM??

HEUTE ist Freitag, der 13.!

 

Achtung vor schwarzen Katzen von rechts - UNGLÜCK!

Den Geburtstag niemals vorfeiern - DOPPELUNGLÜCK!

Auf keinen Fall unter einer Leiter durchgehen... auweia!

Und an einem Freitag, den 13., am besten im Bett bleiben!

Denn besonders in Deutschland gilt die 13 als Unglückszahl und die Vorurteile gegenüber einem 13.Freitag sitzen tief. Die Zahl derer, die an einem Freitag den 13. tatsächlich das Bett hüten, ist hoch - die Krankmeldungen steigen an diesem Tag um das 5fache an.
Die Angst vor der 13 liegt begründet in der Zahlensymbolik.

Während die 7 Glück verheißt - man schwebt im 7. Himmel - zieht die 13 von jeher Pech auf sich (jetzt schägt's 13).

Allerdings nicht überall. In Italien sagt man 'fare tredici' (die 13 machen), wenn man im Lotto gewonnen hat. Auch schwarze Katzen bringen im Süden Glück, dagegen wittert man bei der Zahl 17! sehr Schlimmes.

 

Zwölf Apostel, zwölf Monate, 12 Sternzeichen. Das Dutzend gilt in Deutschland als heilig und harmonisch. Erhöht man um Eins, sprengt dies die glücksbringende Ordnung.

Außerdem werden Ziffern ab der 13 nicht mehr ausgeschrieben und die 13 ist nach elf und zwölf die erste Zahl ohne Eigennamen. So ein Pech aber auch.

 

Für 82% der Deutschen gilt die 13 als Unglückszahl.

Ist deren Angst vor der 13 oder dem Freitag, den 13. besonders ausgeprägt, dann leiden diese Menschen an PARASKEVEDEKATRIAPHOBIE. Dabei handelt es sich um eine krankhafte Angst vor Freitag, dem 13. Die Betroffenen legen keinen Termin auf diesen Tag, treffen keine wichtige Entscheidung, reisen nicht ... Manche gehen nicht einmal aus dem Haus. Andere gehen so weit, nicht einmal das Bett zu verlassen!

 

Der Mythos um die 13 scheint übermächtig.

So verzichten fast alle großen Hotels auf die Ausweisung eines 13. Stockwerks. Den 13.Stock gibt es nicht.

Auch in Flugzeugen sucht man vergeblich nach der 13.Sitzreihe. Sie ist bei keiner Airline an Board.

Ausnahme war einzig die ehemalige Fluggesellschaft Air Berlin. Vielleicht war dies das erste Indiz für den Sinkflug in die roten Zahlen... wer weiß das schon?

 

Ich hoffe, dass der heutige Freitag, der DREIZEHNTE, für all unsere Leser entspannt und frei von jedem Unglück verläuft. Unfallstatistiken zufolge finden an einem Freitag, den 13. sogar weniger Unfälle, bzw. Schadensfälle statt, als an jedem anderen Tag. Halten wir uns doch einfach daran!

 

Trotzdem wünsche ich "vorbeugend" eine große Portion Glück - das kann nie schaden, die Petra aus der Petra Apotheke.