EIS selbstgemacht

Ein Sommer ohne Eis ist kein richtiger Sommer.

Und italienisches Eis gilt als eines der besten weltweit.

Doch worauf kommt es 'beim Eis' an?

 

Wie so oft ist weniger mehr.

Ein gutes Eis hat nicht so viele Zutaten: Milch, Sahne, Zucker, Pistazien oder Haselnüsse, alternativ frisches Obst für ein Sorbet.

 

Erdbeer- oder Meloneneis im Winter ist ein absolutes Tabu. Denn die Früchte müssen frisch und SAISONAL sein. Schokolade, Haselnuss, Pistazie, Zabaione, Stracciatella hingegen sind das ganze Jahr über erlaubt.

 

Auf Geschmacksrichtungen wie «Cookies», «Nutella» oder «Oreo» besser verzichten. Das sind industriell hergestellte Produkte, die nichts mit selbstgemachtem Eis zu tun haben.

 

Und wie nun kann man italienisches Eis selber machen?

Falls ihr jetzt ein eigen kreiertes Eisrezept von mir erwartet  - Fehlanzeige. Was ich aber ganz gut kann, ist 'Recherche' - ich interessiere mich für fast alles und finde gute Lektüre zu vielen Themen ...

So kam im März 2021 ein tolles Buch auf den Markt " GELATO GENIALE " .  

Mit den Rezepten von Jacob Kenedy* könnt ihr von Joghurt-Zitronengras, weißer Schokolade mit Lavendel und Zitrone-Rosmarin bis hin zu Birne-Blaubeer-Crumble – über achtzig Sorten  Eiscreme selbst herstellen ...

 

(*Namensnennung unbezahlt & unbeauftragt)

 

Und ganz ehrlich - wenn ICH das geschafft habe, schafft IHR das sowieso!

Die Petra aus der Petra Apotheke