Das Unter-10-Euro-Geschenk

"Schenken" ist tief im Kulturleben aller Völker zu allen Zeiten verankert - als ein Akt des Gebens und Nehmens.

Ein Geschenk löst oft ein Gegen-Geschenk aus, wodurch eine soziale Bindung zwischen Menschen geknüpft, oder zum Ausdruck gebracht wird. Neben dem materiellen Wert ist also noch ein weiterer Wert in einem Geschenk enthalten: der soziale Sinn.

Schenken drückt demnach Bindungen aus, Motive der Liebe, des Respekts, der Dankbarkeit, der Pflicht.

Schenken kann sogar einen bösartigen Hintergrund haben, nämlich dann, wenn es eingesetzt wird um jemanden zu demütigen, abhängig zu machen, zu beschämen. Hoffentlich passiert dies recht selten und wenn, dann bitte nicht zu Weihnachten.

 

Wenn man vom Schenken als soziale Handlung ausgeht, kann man sich zusammen auch durchaus darauf einigen, nichts zu schenken. Dann liegt der Fokus auf dem Fest an sich, auf dem gelungenen Miteinander, auf dem Zusammensein.

Und wer diesen Sinn weiterdenkt, kommt wie von selbst zu dem besten aller Weihnachtsgeschenke: sinnerfüllte Zeit für gemeinsame Unternehmungen.

 

Und wer doch eine Kleinigkeit verschenken möchte, für den habe ich einen ganz wunderbaren Tipp:

Ein Geschenk, das keine zehn Euro kostet und das den Beschenkten mit Sicherheit erfreut...

 

Unsere Orangenblüten Handcreme mit passender Orangenblüten Seife, arrangiert in einer schlichten, weißen Seifenschale.

 

Die Handcreme von Pharmaverde kostet 1,95 , das dazugehörige Seifenstück kostet 1,45.

Dies  ist ein Kennenlern-Angebot für unsere Kunden und gültig bis Weihnachten.

Die Seifenschale habe ich bei einem großen, überall vertretenen Anbieter für Deko und Wohnaccessoires gefunden - sie kostet 5,99 Euro. Hübsch verpackt, das ideale Geschenk, will ich meinen. 

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch in der Petra Apotheke, ob zum kaufen oder schauen oder fragen und wünschen einen gemütlichen Abend an diesem trüben Tag.